Gasthof Trollinger

Fremdenzimmer

"Trollingerstüble"

Zugang zur Gastronomie:

Zugangsbeschränkungen ergeben sich je nach Stufe nur für nicht-immunisierte (also weder geimpfte noch genesene) Personen.

Basisstufe (3G gilt wie bisher):

Geimpfte und Genesene haben zum Innenbereich ohne Einschränkungen Zugang, müssen allerdings entsprechende Nachweise vorzeigen. Für den Außenbereich ist kein Zugangsnachweis notwendig.

Nicht-immunisierte Personen benötigen für den Zugang zum Innenbereich einen negativen Antigen- oder PCR-Testnachweis, der vorzuzeigen ist. Für den Außenbereich ist kein Zugangsnachweis notwendig.

Warnstufe:

Geimpfte und Genesene haben - wie bisher - zum Innenbereich ohne Einschränkungen Zugang, müssen allerdings entsprechende Nachweise vorzeigen. Für den Außenbereich ist kein Zugangsnachweis notwendig.

Nicht-immunisierte Personen benötigen für den Zugang zum Innenbereich einen negativen PCR-Testnachweis, der vorzuzeigen ist. Für den Außenbereich ist ein negativer Antigen- oder PCR-Testnachweis erforderlich, der vorzuzeigen ist.

Alarmstufe:

Geimpfte und Genesene haben - wie bisher - zum Innenbereich ohne Einschränkungen Zugang, müssen allerdings entsprechende Nachweise vorzeigen. Für den Außenbereich ist kein Zugangsnachweis notwendig.

Nicht-immunisierten Personen ist der Zutritt im Innenbereich nicht gestattet, im Außenbereich nur mit PCR-Testnachweis.

Sonderfall:

Minderjährige und Personen, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können (Glaubhaftmachung durch ärztliche Bescheinigung) dürfen die Gastronomie besuchen, wenn sie einen negativen Antigen-Testnachweis vorzeigen können, das gilt in allen drei Stufen.

 

Unser Trollingerstüble ist Montag bis Donnerstag von 17.00 Uhr bis 21.00 Uhr geöffnet!   
Warme Küche von  17.30 bis 20.00 Uhr mit einer kleinen Karte mit Vesper  und schwäbischen Spezialitäten .   Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir, wenn die Gaststube leer ist, auch mal um 20. 15 Uhr schon schliesen, wenn`s bei Ihnen später wird - rufen Sie einfach vorher an, damit wir Bescheid wissen.
Gerne können Sie unser Nebenzimmer für Sitzungen  oder kleine Feiern buchen, sprechen Sie uns an.

Ihre Familie Eisele

ÜBER UNS       

Der Gasthof Trollinger wurde 1983 als Frühstückspension von Adelheid und Alfred Hermann eröffnet.    Dazu wurde die Scheune des 1927 erbauten elterlichen Bauernhauses von Alfred Hermann mit viel Eigenleistung komplett umgebaut.
Bereits wenige Jahre später wurde eine Wein-und Vesperstube im Frühstücksraum eröffnet  -   das “Trollingerstüble”.
Die Töchter Martina und Tanja waren nach ihrer Gastroausbildung beide immer wieder im Betrieb tätig, wobei sich Martina Eisele nach Ihrer bereits 1997 erfolgreich abgeschlossenen Hotelmeisterprüfung erstmal mehr der Familie widmete.
Seit Frühjahr 2012 führt  Martina Eisele nun den Gasthof mit Unterstützung Ihres Mannes Axel Eisele und Ihrer Tochter Anna, die im Februar 2015 ihre Ausbildung als Hotelfachfrau abgeschlossen hat.